Donnerstag, 18. Juni 2009

52 Tage - Wurfabnahme

Bevor die Welpen nächste Woche in ihr neues Zuhause einziehen dürfen, muß noch eine Wurfabnahme durch eine Zuchtwartin des

durchgeführt werden. Diesen Termin hatten wir heute. Die Zuchtwartin Frau Karin Brandt aus Bordesholm kam heute vormittag, um sich unsere Welpen und die Aufzuchträumlichkeiten genau anzuschauen.

Christina Jacobsen (die Besitzerin unseres Welpenpapas "Santos" führt der
Zuchtwartin den kleinen FC Black Night "Nuri" vor.

Die vorgestern vom Tierarzt eingesetzten Chips wurden heute von Frau Brandt
ausgelesen und die Chipnummern mit der Eintragung in Impfpass und Ahnentafel verglichen - jetzt ist jeder Hund unverwechselbar.

FC Bluesbreaker "Paul" ist sich nicht so ganz sicher,
was er davon halten soll ...

Schau mir in die Augen, kleiner Paul ...

... und zeig mir deine Zähne, Holly!

FC Black Rose "Holly"

FC Bright Lights "Baja" --- Nabelkontrolle

Der Wurfabnahmebericht wird geschrieben -
alle Welpen sind gesund und sie werden als "im guten Futterzustand"
und als "gepflegte, kräftige Welpen" bezeichnet.

Die Welpen werden in ihrem Verhalten als "freundlich,
zutraulich und spielfreudig" beschrieben.


Wir freuen uns über diesen schönen Wurfabnahmebericht und werden ab Montag unsere süßen kleinen liebgewonnenen Wonneproppen schweren Herzens in ihre neuen Familien übergeben. Ich denke, wir haben ihnen eine liebevolle Aufzuchtzeit gegeben und hoffen, daß die kleinen FCs bei ihren neuen Familien genauso geliebt werden wie bei uns!
Marita Szillus



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Dat würr so sien, mien Leeve!
Nana un de Keerls

Hauke und Fiona hat gesagt…

Wie heißt das noch so schön?

Wenn eine ett, watte kann
un kann (daat), watte ett,
wette nich fett!

Alles Gute für die "kleinen" :-)
Grüße Hauke

Susanne hat gesagt…

Na klar, die kann man doch nur liebhaben!
Viel Spaß bei der nächsten Testfahrt und herzliche Grüße von
Susanne und Rudel